Rendite

Mithilfe der Rendite lässt sich der Erfolg einer Geld- bzw. Kapitalanlage messen. Sie gibt das Verhältnis des jährlichen Ertrags in Bezug auf den Kapitaleinsatz an und gilt als Maßstab zur Beurteilung der Rentabilität eines Objektes. Die gebräuchlichste Kennzahl der Rendite ist der Zinssatz. Üblicherweise wird er auf den Zeitraum eines Jahres bezogen und in Prozent angegeben. Es existieren verschiedene Arten von Renditen, wobei bei der Geld- oder Kapitalanlage immer ein gewisses Risiko beachtet werden muss. In einem Mietverhältnis kann der Vermieter die Rendite einer Immobilie beispielsweise berechnen, indem er die Mieteinnahmen (abzüglich aller Kosten wie z.B. Zinsen, Verwaltung, Instandsetzung) durch das eingesetzte Kapital dividiert.