DIN

Eine DIN-Norm bezeichnet einen vom Deutschen Institut für Normung (DIN) vereinheitlichten Standard für materielle und immaterielle Gegenstände und dient als Maßstab für einwandfreies technisches Verhalten. Unter der Leitung von Arbeitsausschüssen des Instituts werden die Normen im Hinblick auf gesicherte Ergebnisse aus Wissenschaft, Technik und Erfahrung erarbeitet und der Allgemeinheit als Empfehlungen zur Verfügung gestellt. Die Normen können auch verbindlich festgelegt werden, wenn dies in Verträgen, Gesetzen oder Verordnungen geregelt ist. Beispielsweise halten zwei Parteien beim Bau einer Eigentumswohnanlage vertraglich fest, dass die Schalldämmung des Gebäudes den DIN-Normen entsprechen muss. Aber auch wenn die Normen nicht explizit in einem Vertrag erwähnt werden, dienen sie im Streitfall als Entscheidungshilfe.