PATRIZIA GrundInvest
Kopenhagen Südhafen

Kurzinformation

Angebot im Überblick

PATRIZIA GrundInvest Kopenhagen Südhafen

  • Kopenhagen – stetig steigende Einwohnerzahlen machen Wohnimmobilien zu einem attraktiven Investment.
  • Die Vermietung von 127 Wohneinheiten sorgt für stabile Einnahmen.*
  • Auszahlungen von ø 4 % p.a. geplant.*

 

Erhöhung der Auszahlung auf 4,5 % p.a. für die Geschäftsjahre 2016 und 2017.

 

Bei dem Beteiligungsangebot an der PATRIZIA GrundInvest Kopenhagen Südhafen GmbH & Co. geschlossene Investment-KG („Fondsgesellschaft“) handelt es sich um eine langfristige unternehmerische Beteiligung in Form einer mittelbaren Sachwertanlage in ein zu errichtendes Wohnimmobilienportfolio in Kopenhagen, Dänemark. Dabei beteiligt sich der Anleger zunächst mittelbar als Treugeber über den Treuhandkommanditisten, die PATRIZIA GrundInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH.

Eine Beteiligung ist insbesondere für Anleger geeignet, die eine Immobilienanlage ohne eigenen Verwaltungsaufwand suchen, vielmehr eine Immobilienanlage, die durch einen professionellen Immobilien-Assetmanager verwaltet wird. Die Beteiligung ist auf Grund der gegebenen mietvertraglichen Regelungen weiterhin für Anleger geeignet, die eine Vermögensanlage suchen, die ggf. langfristig einen teilweisen Inflationsschutz bieten kann (Details hierzu siehe in Abschnitt 1.7 des Verkaufsprospekts, "Profil des typischen Anlegers").

 

Fonds PATRIZIA GrundInvest Kopenhagen Südhafen

 

Anlageobjekte

 

Außenansicht

 

Perspektive von oben

 

Innenhof

 

Die Anlageobjekte

*Die tatsächlichen Einnahmen/Auszahlungen können niedriger oder höher sein oder ganz ausfallen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Angaben zu den Auszahlungen sind nach Steuern in Dänemark und vor Steuern in Deutschland.